Featured Posts

CAMPIXX WEEK 2017 - Tickets f√ľr die SEO CAMPIXX SEO-Freunde aufgepasst! Ihr habt die M√∂glichkeit heute ein Ticket f√ľr die legend√§re SEO CAMPIXX zu ergattern. Um 12:00 Uhr findet wieder das ber√ľhmte SEO CAMPIXX F5 Battle statt. Mit ein wenig Gl√ľck und vor Allem mit einer schnellen Internetleitung...

Action!

Vorteile des TV-Trackings Die TV Werbung, die umsatztechnisch bis vor einigen Jahren noch marktf√ľhrend war, wurde mittlerweile vom Online-Marketing √ľbertroffen. Dennoch stellt sie auch heute noch einen wichtigen Teil des Marketing-Mix vieler Unternehmen dar. Das TV-Tracking...

Action!

Autoplay der Facebook Videos deaktivieren, so geht¬īs So deaktiviert ihr die neue Autoplay-Funktion der Facebook Videos   Mittlerweile ist die Autoplay-Funktion bei Videos bei nahezu allen Facebook-Nutzern aktiv. Videos werden dabei direkt nach dem Erscheinen auf dem sichtbaren Bereich eurer Pinnwand...

Action!

SEOkanzler - Der MEGA-SEO-Contest 2013 Der Seokanzler 2013 Deutschland und √Ėsterreich w√§hlen den Seokanzler   Der Wahnsinn - nachdem die Wellen des SEOphonist-SEO-Contests abgeebbt ¬†sind, startet bereits der n√§chste Contest. Der MEGA-SEO-Contest 2013 wurde soeben von Fabian Rossbacher,...

Action!

Gewinne ein Ticket und erlebe das gro√üe SEOphonist-Finale LIVE auf dem OMClub 2013 Jedes Jahr findet im Rahmen der dmexco die inoffizielle Party "Hurra.com OMClub 2013" statt. Die Tickets hierf√ľr sind streng limitiert und sind nicht im freien Verkauf verf√ľgbar. Du m√∂chtest unbedingt auf den OMClub und mit den coolen Leuten der...

Action!

SEOphonist und das hilfreiche Google

Category : SEOphonist-Storytelling

… und versuchte sich der Suchmaschine langsam in diesem dunklen stickigen Raum zu nähern. Doch er war gezwungen vorsichtig vorzugehen. Die Mission sollte auf keinen Fall scheitern. Was war passiert? Warum nur lief diese riesige Maschine so ganz außer Kontrolle?

Nun zog der unerschrockene Held seinen kleinen Google aus der Tasche. Mithilfe dieses kleinen Helfers musste es ihm gelingen, die Suchmaschine wieder richtig zu programmieren und somit die Welt vor gro√üem Schaden zu bewahren. Ein weiteres BING durchschnitt die Stille, das Ger√§usch lie√ü alles im Raum erzittern. SEOphonist trat an das fauchende Monster heran und schaffte es, Google mit der Maschine zu verbinden. Nun begann der schwere Teil seines Auftrags, irgendwo im Programm der Suchmaschine lag der Fehler. Er suchte mit seinem Google Sequenz f√ľr Sequenz ab und tats√§chlich – hier hatte sich eine Fehlprogrammierung mit einer Endlosschleife im System festgesetzt. Das hatte dieses launische und b√∂sartige Verhalten der Maschine zur Folge.

Nun war es ein Kinderspiel, Google entfernte den Fehler im System und SEOphonist programmierte die fehlerhafte Suchmaschine neu. Es war vollbracht. Kein Fauchen, kein Grummeln und schon gar kein BING ließ die Luft mehr erzittern. Google hatte seinen Namen als zuverlässige Hilfe alle Ehre erwiesen und SEOphonist konnte sehr stolz auf sich sein. Alles war in Ordnung. Er nahm seine Jacke, trat hinaus in die Sonne und atmete tief durch.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (2 votes cast)

SEOphonist ‚Äď verloren in der Gro√üstadt

Category : SEOphonist-Storytelling

‚Ķund bet√§tigte die Enter-Taste. Pl√∂tzlich erschien eine Frau auf dem Bildschirm. Damit hatte er ganz sicher nicht gerechnet, aber es kam, wie es kommen musste. Die Frau sprach ihn an: “Hier bin ich. Sie haben mich gerufen. Was kann ich f√ľr Sie tun?” SEOphonist war au√üer sich vor Aufregung.

Er sah im Hintergrund eine Gro√üstadt, die auf den ersten Blick aussah wie New York. Gelbe Taxis, riesige Wolkenkratzer und ein Menschengewimmel wie in einem Ameisenhaufen. Die Frau stand auf einem Fu√üg√§ngerweg und schaute SEOphonist direkt in die Augen. “Okay, was mach ich nun?”, fragte er sich. “Oder besser, was habe ich getan?” Er versuchte sich zu erinnern und pl√∂tzlich fiel ihm ein, dass er anfangs auf die Seite von Google gekommen war, eine sogenannte Suchmaschine, die ihm ein Freund empfohlen hatte. “Wenn du etwas suchst, suche es auf Google”, schw√§rmte er. Er musste es wissen.

Er war ein Spezialist in diesen Dingen. Nachdem SEOphonist dann das Wort eingegeben und die Enter-Taste gedr√ľckt hatte, kam pl√∂tzlich dieses besagte BING und die Frau erschien. “Okay”, dachte er sich, “also gebe ich jetzt einfach einmal die Adresse ein, die ich suche.” Nach einem weiteren BING sprach die Frau pl√∂tzlich: “Danke, dass Sie Google gew√§hlt haben, die von Ihnen gesuchte Stra√üe ist genau hier…” Und auf dem Bildschirm wurde ein Stadtplan eingeblendet, der die genaue Lage der Stra√üe zeigte. SEOphonist war hoch erfreut, dass er mit dieser Google-Maschine in Windeseile die Stra√üe gefunden hatte und seine Angst war wie weggeblasen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)

SEOphonist ‚Äď auf leisen Pfoten

Category : SEOphonist-Storytelling

SEOphonist‚Ķ vorsichtig setzte er eine Pfote vor die N√§chste, setzte sich vor den Monitor und betrachtete das bunte Bild. Google sah er da in bunten Buchstaben stehen, sein Frauchen war wohl mal wieder damit besch√§ftigt im Internet zu surfen oder irgendwas zu suchen. Schnurrend sprang er auf ihren Scho√ü und sah zu, wie sie die n√§chsten W√∂rter in die Suchmaschine eingab. SEOphonist verfolgte den Mauszeiger angespannt und √ľberlegte sich, ob er √Ąrger bekommen w√ľrde, wenn er jetzt versuchen w√ľrde, den zu fangen.

SEOphonist sp√ľrte die Hand seines Frauchens, die ihn kraulte und bald war das Spielzeug vergessen. Er d√§mmerte ein, bis ein lautes BING ihn aus dem Halbschlaf riss. ‚ÄěVerdammtes Ding” h√∂rte er sie fluchen, daraufhin wieder ein Rattern und Grummeln aus dem Kasten. Das Ger√§usch stellte ihm die Nackenhaare auf. Fauchend sprang er runter und suchte sich einen Platz in der Sonne, wo er weiter schlafen konnte.

Vor dem unheimlichen Kasten h√∂rte er sein Frauchen weiter fluchen und wie wild auf der Tastatur rumh√§mmern. ‚ÄěMach jetzt was ich dir sage, du dummes Ding, Google funktioniert doch sonst auch immer”. SEOphonist grinste in sich hinein, er hatte zwar davon keine Ahnung und wollte auch keine Ahnung haben, aber er wusste, dass sie mit Fluchen alleine nichts erreichen w√ľrde. Er schloss die Augen und r√§kelte sich im warmen Sonnenschein, bis er langsam hind√§mmerte.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)

SEOphonist und der unbekannte Begriff

Category : SEOphonist-Storytelling

‚Ķ und tippte das Wort “KATGEHALREI” bei Google in die Suchzeile ein. Nachdem SEOphonist die gro√üe Taste mit dem Pfeil bet√§tigte, machte es pl√∂tzlich wieder BING. Er zuckte zusammen. Eigentlich hatte er genau wie alle anderen seiner Art Angst, sich √ľber dieses verbotene Thema √ľber Google zu informieren. Schlie√ülich hatte er geh√∂rt, dass besonders die Suchmaschinen von “denen” unter die Lupe genommen werden. Aber trotzdem wollte er sich heranwagen.

Google lieferte SEOphonist √ľber 100 Ergebnisse, aber nur wenige davon waren brauchbar. Als er den Link anklickte, den er f√ľr den Richtigen hielt, spielte die Suchmaschine Google verr√ľckt und machte BING BING BING. Ein Alarmzeichen. Er hatte von seinen Kollegen geh√∂rt, dass, wenn es dreimal BING macht, er ertappt wird. Schnell schloss er die Suchmaschine, versuchte alle digitalen Spuren zu l√∂schen, schnappte sich sein Laptop und lief, ohne hinter sich zu gucken aus seiner H√∂hle raus. W√§hrend er schnaufend rannte, dachte er sich, was zum Teufel kann hinter dem Begriff “KATGEHALREI” stecken?

Was ist so geheimnisvoll und verboten daran, sich Informationen √ľber Google einzuholen? Wer kontrolliert diese Suchmaschine derart? SEOphonist dachte sich, dass er umgehend seinen Kollegen Nextactionseo aufsp√ľren musste. Sie beide w√ľrden die K√∂pfe zusammenstecken und eine M√∂glichkeit finden √ľber eine Hintert√ľr an diese verborgene Information heranzukommen. Nur wusste er nicht genau, wie er seinen Kollegen finden konnte. War SEOphonist vielleicht auch Opfer seiner Neugier geworden und von “denen” verschleppt worden?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

SEOphonist und der Weißwurstsenf

Category : SEOphonist-Storytelling

‚Ķ und schaute hoch. Da war er also. Sein neuer Laptop stand angeschaltet und mit surrendem L√ľfter unter dem hell erleuchteten Weihnachtsbaum. Irgendwie wirkte das Teil bedrohlich auf ihn. Aber egal, schlie√ülich hatte er ihn sich ja sehnlichst gew√ľnscht. Und seine Eltern hatten ihm den Wunsch erf√ľllt und ihm auch noch ein Ger√§t seines Lieblingsherstellers gekauft. Sogar eine Seite im Browser war schon ge√∂ffnet und SEOphonist tippte mit zitternden Fingern die Buchstaben in die Suchmaske.

‚ÄěWei√üwurstsenf‚Äú gab er in Google ein und wunderte sich, als er pl√∂tzlich 2.160 Ergebnisse zu seiner Suchanfrage erkannte. Gab es wirklich so viele Hersteller von Wei√üwurstsenf? Oder hatte sich Google einfach nur geirrt? Gut, dachte er sich, versuche ich es halt einfach mal mit einer anderen Suchmaschine. Lange musste er nicht √ľberlegen, hatte er doch neulich erst in der Zeitung gelesen, dass die M√§nner um Bill Gates ein Konkurrenzprodukt namens BING auf den Markt gebracht hatten. Schnell also die BING-Seite ge√∂ffnet und wieder den omin√∂sen Suchbegriff ‚ÄěWei√üwurstsenf‚Äú in die Maske eingegeben. Doch was war das?

BING zeigte ihm pl√∂tzlich mit 2.620 Ergebnissen noch mehr als Google an. Noch ehe er √ľber die Differenz nachdenken konnte, h√∂rte er schon die Stimme seines Vaters. ‚ÄěSEOphonist, komm jetzt bitte zum Essen. Du kannst sp√§ter weiterspielen!‚Äú ‚ÄěWas gibt es denn?‚Äú, wollte der Junge wissen. ‚ÄěWei√üw√ľrste, aber ohne Senf.‚Äú Entgegnete sein Vater. Und da war es wieder. Das Fauchen und Grummeln ‚Äď aber diesmal kam es nicht von der Suchmaschine, es kam aus Lastactionseos Magen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)